Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau GmbH

Angebote und Themen

Die Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft und die zentrale Adresse für Publizistik und Medienarbeit in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

hr2 Morgenfeier

Auf Augenhöhe – Gedanken zum Muttertag

Karsten Fink / MedienhausPortraitfoto: Pfarrer Dr. Joachim SchmidtPfarrer Dr. Joachim Schmidt

Vor mehr als 50 Jahren kam Heintjes „Mama“-Lied in die Plattenläden und wurde in Deutschland 1968 die meistverkaufte Single des Jahres. Heintjes holländischer Produzent, der origineller Weise auch noch den Namen Kleijngeld trug, verdiente sich eine goldene Nase. Mutter und Gefühl, das geht eben immer, auch heute noch. Aber es ist weniger als die halbe Wahrheit.

Bis heute sind Frauen und besonders Mütter in unserem Land im Zweifel deutlich schlechter dran als Männer. Und wenn Mütter allein erziehend sind, wird es oft besonders schlimm. Bis heute gibt es für nicht berufstätige Mütter keine Renten- und keine Krankenversicherung, keine Gewerkschaft, keine Lobby, egal, was sie leisten. Und wenn man den offiziellen Berechnungen glauben darf, verdienen berufstätige Frauen im Schnitt 20 Prozent weniger als Männer. Die Bundesregierung möchte diesen Unterschied bis 2020 auf 10 Prozent senken. Wir werden sehen. Die Mehrzahl der mächtigen Positionen in unserem Land ist immer noch von Männern besetzt. Und nach wie vor sind Kinder ein erhebliches berufliches Risiko für Mütter, erst recht, wenn sie Karriere machen wollen. Für Väter gilt das eher nicht.

Warum erzähle ich Ihnen das heute, am Muttertag, und das in einer evangelischen Morgenfeier? Ich möchte Sie einladen, mit mir der uralten Menschheits-Frage nach den Frauen und Müttern nachzugehen. Dazu brauchen wir mehr als einen musikalischen Ohrwurm oder Blumensträuße und Schokolade. Wir müssen tief graben und weit zurück gehen, weit in die Geschichte des jüdischen und des christlichen Glaubens. Buchstäblich bis zu Adam und Eva, und genau genommen noch viel, viel weiter.


Die komplette Morgenfeier von Pfarrer Dr. Joachim Schmidt gibt es ab dem 12. Mai 2019, 8 Uhr, zum Nachlesen auf  kirche-im-hr.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top