Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau GmbH

Angebote und Themen

Die Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau GmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft und die zentrale Adresse für Publizistik und Medienarbeit in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Auszeichnung

RADIOSIEGEL 2018 an 17 private Stationen verliehen

Jörn von LutzauVolontäre und Ausbilder privater Radiostationen bekommen das Radiosiegel 2018Volontäre und Ausbilder privater Radiostationen bekommen das Radiosiegel 2018

Ausgezeichnet: Volontäre und Ausbilder privater Radiostationen haben in Frankfurt das Radiosiegel für eine gute Volontärsausbildung verliehen bekommen. Zuvor haben sich die Volos selbst um das Siegel beworben. Nun heißt es auf nach Berlin: die ausgezeichneten Volontäre sind zu einer Medienexkursion eingeladen.

 

Wenn Volontäre von Privat-Radios ihre Ausbildung „voll gut“ finden, bewerben sie sich für ihren Sender um das Radiosiegel. Eine Jury aus renommierten Radiomachern hat die Bewerbungen geprüft und verleiht das Siegel an 17 private Radiostationen aus ganz Deutschland. Das Radiosiegel wurde den Sendern beim RadioNetzwerkTag am 4. Dezember in Frankfurt verliehen.

Das jährlich verliehene Radiosiegel zeichnet private Sender für die gute Ausbildung ihrer Volontäre aus. Die Initiative, in der sich Landesmedienanstalten, Verbände, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen engagieren, will mit dem Gütezeichen Impulse für eine multimediale und solide Journalistenausbildung setzen.

Die Auszeichnung haben die Volontäre beim 2. RadioNetzwerkTag am 4. Dezember in Frankfurt entgegen genommen. Die mit dem Siegel ausgezeichneten Sender erhalten nun für ihre Volontäre eine Medienexkursion nach Berlin, um dort die Arbeit von Redaktionen und Journalisten kennenzulernen.

Weitere Informationen unter:

www.radiosiegel.de

www.radionetzwerktag.de

 

Kontakt bei Rückfragen:

Annette Schriefers, LPR Hessen, Tel.: 0561 93586-12, presse@lpr-hessen.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top