Medienhaus – Zentrum für evangelische Publizistik und Medienarbeit in Hessen und Nassau GmbH

Angebote und Themen

Das Medienhaus – Zentrum für evangelische Publizistik und Medienarbeit in Hessen und Nassau GmbH – ist eine gemeinnützige Gesellschaft und die zentrale Adresse für Publizistik und Medienarbeit in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Jeffrey Myers beendet Dienst

Wegbereiter der Citykirchenarbeit geht in Ruhestand und steht auf den Lutherweg

EKHNPfarrer Jeffrey MyersPfarrer Jeffrey Myers

Viele nennen ihn herzlich nur ganz einfach "Jeff". Jetzt geht der gebürtige US-amerikanische Pfarrer Jeffrey Myers in den Ruhestand. Er prägte viele Jahre mit Charme und Engagement die Kirche.

Darmstadt, 12. Juli 2018. Er gilt als einer der Wegbereiter moderner Citykirchen-Konzepte: Jeffrey Myers. Für ein Dutzend Jahre prägte er die Stadtkirchenarbeit an der Alten Nikolaikirche am Frankfurter Römerberg und später an der Wiesbadener Marktkirche gegenüber des Landtages. Mit außergewöhnlichen Aktionen sorgte der promovierte evangelische Theologe dabei nicht selten für Aufsehen. So protestierte er einmal im Osterhasen-Kostüm gegen den verfrühten Beginn des Weihnachtsmarktes in Frankfurt. Dort hat er sich auch als Stadtführer auf den Pfaden Martin Luthers einen Namen gemacht. Zuletzt arbeitete Myers im Reformationsbüro für das 500. Jubiläum des Thesenanschlags und die Öffentlichkeitarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Kaum zu glauben: Ende Juli geht das amerikanische Theologen-Original, das viele einfach „Jeff“ nennen, offiziell in den Ruhestand. Der gebürtige US-Amerikaner, der auch eine Banklehre absolvierte, will dann aber weiter auf dem Lutherweg wandeln und sich ehrenamtlich für den Pilgerpfad durch Hessen und Rheinland-Pfalz engagieren.

Zur Person

Jeffrey Myers wurde 1952 im US-amerikanischen Bundesstaat Kansas geboren. Er besuchte ab 1971 das Westminster College in Fulton, bevor er von 1973 bis 1975 an der University of Kansas Englische Literatur studierte. Danach absolvierte er eine Banklehre in Denver. Das Studium der Theologie nahm er 1977 am San Francisco Seminary auf und schloss es mit dem „Master of Divinity“ drei Jahre später ab. 1980 wechselte er an das New College im schottischen Edinburgh. 1982 wurde er von der Presbyterian Church in den USA ordiniert. Ab 1988 war er bis 2010 Stadtkirchenpfarrer an der Alten Nikolaikirche in Frankfurt und unter anderem auch für das Messepfarramt zuständig. Daneben promovierte er in Mainz bei Gert Otto im Fach Praktische Theologie. In dieser Zeit wechselte er auch offiziell in die hessen-nassauische Kirche. 2011 begann er als Stadtkirchenpfarrer an der Wiesbadener Marktkirche. Vier Jahre später ging er bis Ende 2017 in der Projektbüro für das 500. Reformationsjubiläum. Zuletzt war er in der Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau beschäftigt und dort für Kommunikationsprojekte wie etwa die Präsenz auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Worms zuständig. Myers ist mit der der Frankfurter Pfarrerin Andrea Braunberger-Myers verheiratet. Beide haben einen Sohn.  

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top